Welcher ist der beste Fahrradträger für die Anhängerkupplung?

Fahrradträger für die Anhängerkupplung sind in allen Größen erhältlich. Vom Kleinwagen bis zum Wohnmobil kannst Du sie an fast jedem Fahrzeug anbringen. Voraussetzung ist lediglich, dass das Auto eine Anhängerkupplung aufweist. Doch nicht nur bei der Größe, auch in Qualität und Preis variieren die Träger. Worauf bei der Auswahl des geeigneten Fahrradträgers zu achten ist, erfährst Du hier.

Fahrradträger für die Anhängerkupplung

Wie funktioniert der Fahrradträger für die Kupplung?

Fahrradträger gibt es in verschiedenen Varianten. Die beliebtesten sind Dachträger, Heckträger und Fahrradträger auf der Anhängerkupplung. Träger für die Kupplung enthalten zwei bis vier Schienen,auf diesen werden die Fahrräder befestigt. Sie werden über das Vorder- und Hinterrad gesichert. Den Lenker fixierst Du an einer Vorrichtung in Form einer Stange. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass die Räder nicht wackeln. Zusätzlich verhinderst Du damit, dass sie beim schnellen Bremsen herunterfallen. Um die Sicherheit bei der Fahrt zu gewährleisten, sollten die Räder sehr gut befestigt werden. Damit Du einen solchen Träger anbringen kannst, sollte dein Auto mit einer Anhängerkupplung ausgestattet sein. Ist dies nicht der Fall, kann dieser nachgerüstet werden. Dieser Schritt verursacht jedoch zusätzliche Kosten. Wenn Du die Kupplung häufig nutzt, lohnt sich diese Ausgabe. Bevor der Träger auf der Kupplung angebracht wird, sollte sie entfettet werden. Die Anbringung erfolgt entweder mit Schrauben oder über ein Klemmsystem.

Welche Vorteile bietet ein Träger für die Anhängerkupplung?

Beim Urlaub mit der Familie ist kannst Du auf dem Fahrradträger immer die eigenen Räder mitnehmen. So bist Du nicht auf Leihräder vor Ort angewiesen, die oftmals nicht den Komfort des eigenen Fahrrades bieten. Mit dem Fahrradträger für die Anhängerkupplung transportierst Du die Fahrräder sicher und gefahrlos. Er lässt sich sehr leicht montieren und wieder abbauen. Du kannst ihn nach hinten wegklappen, sodass Du immer Zugang zum Kofferraum hast. Andere Träger, etwa für das Dach, sorgen für einen stark erhöhten Benzinverbrauch. Dies ist beim Träger für die Kupplung nicht der Fall. Nachtanken ist auch bei längeren Fahrten selten notwendig. Er beeinflusst auch Dein Fahrverhalten kaum. Die Träger sind aus besonders robustem Material gefertigt. So beförderst Du auch mehrere Fahrräder sicher und problemlos. Modelle gibt es für alle Fahrradgrößen und -arten. Die Stiftung Warentest hat durch verschiedene Tests nachgewiesen, dass Räder mit einem Träger an der Kupplung am sichersten transportiert werden. 

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Welcher Träger für die Anhängerkupplung für Dich am passendsten ist, hängt davon ab, wofür Du ihn nutzen möchtest. Transportierst Du maximal zwei Räder, gibt es hierfür kleinere Modelle. Sie sind leichter und kleiner und auch geringer in den Kosten. Sie eignen sich beispielsweise für Paare gut. Sollen bis zu vier Räder mitgenommen werden, ist bei den größeren Modellen darauf zu achten, dass sie die Sicht beim Fahren nicht beeinträchtigen. Grundsätzlich solltest Du beim Kauf berücksichtigen, wieviel Gewicht der Träger aushält. Fahrradträger aus Aluminium lassen sich nicht so stark belasten wie solche aus Stahl. Auch der Träger selbst sollte kein zu hohes Gewicht aufweisen. Bevor Du Dich für einen Fahrradträger entscheidest, prüfe welche Last die Anhängerkupplung Deines Autos tragen kann. Dabei ist das Gewicht des Fahrradträgers und der Räder mit einzuberechnen. Der Fahrradträger muss mit einer guten Beleuchtung ausgestattet sein. So ist sichergestellt, dass er auch bei schlechten Lichtverhältnissen gesehen wird. 

Große Auswahl für alle Fahrrad- und Autogrößen

Du findest Fahrradträger für die Anhängerkupplung für jede Fahrzeuggröße. Auch bei der Größe der Räder hast Du die freie Auswahl. Die angebotenen Fahrradträger wurden ausgiebig getestet. Ausführliche und hilfreiche Testberichte findest Du auf zahlreichen Seiten im Netz. Der Online-Kauf bietet den Vorteil, dass Du in Ruhe Preise und Modelle vergleichen kannst. In Kombination mit den informativen Tests hast Du somit eine gute Auswahl an hochwertigen Modellen. Hast Du Dich einmal für den richtigen Fahrradträger entschieden, wirst Du ihn bald nicht mehr missen möchten. Er ist leicht zu montieren und bietet die sicherste Transportmöglichkeit für Deine Fahrräder. Egal ob E-Bike, Rennrad, Mountainbike oder Hollandrad, jeder Fahrradtyp kann damit befördert werden. Die Räder sind immer windgeschützt hinten am Auto angebracht. So steht der nächsten Fahrradtour mit der ganzen Familie auch im Urlaub nichts mehr im Wege.

Altanative zum Fahrradträger für die Anhängerkupplung

Heckklappen - Fahrradträger
Wenn Du keine Anhängerkupplung an Deinem Auto hast gibt es auch gute Altanativen die man an die Heckklappe montieren kann. Dort gibt es verschiedene Modelle für zwei, drei oder vier Fahrräder. Beladen mit vier Fahrrädern bekommt man sogar die Heckklappe noch geöffnet.
Die ist dann zwar etwas schwerer und es ist besser wenn man dort dann zu zweit ist. 
Die Anwendung ist völlig unkompliziert und total erleichternd beim transportieren von Fahrrädern.

Dach - Fahrradträger
Die Dachmontage hat ebenso wie der Fahrradträger für die Anhängerkupplung vor und Nachteile aufzuweisen. Die Grundfläche vom Auto bleibt unverändert, was ein problemloses Navigieren möglich macht. Auch ist die Sich nach hinten durch den Rückspiegel problemlos möglich, da nichts am Heck die Sicht versperrt.

Jedoch ist diese Variante alles andere als Komfortabel, da die Fahrräder bis auf das Auto Dach gehoben werden muss. Es gibt zwar inzwischen mechanische Unterstützungen zum leichteren hochheben aufs Dach, aber so einfach wie am Heck wird es nicht. Beim Autofahren entsteht, bei dieser Variante, auch ein erhöhter Luftwiderstand, dieser macht sich aber nicht sonderbar bemerkbar auf den Benzin verbrauch.

ACHTUNG! Du musst beim Dach-Fahrradträger die maximal höhe bei Brücken und Tiefgaragen beachten.

Auf was man noch achten sollte!

Leergewicht
Musst Du den Fahrradträger des öfteren an- und abmontieren, achte beim Kauf unbedingt auf das Leergewicht des Gestells.

Maße des Gestells
Damit Du beim abmontierten Gestell nicht die Frage stellen musst, wo man es am besten verstauen kann. Stelle im voraus sicher, wohin Dein Fahrradträger abgestellt wird.

Sicherheitsabstand
Der Abstand zwischen den angehängten Fahrrädern sollte die 20cm nicht unterstreiten. Die Gefahr auf Kratzer durch einen Zusammenstoß, wäre bei Ruckartigen Bremsungen sehr wahrscheinlich.

>
Wir sammeln auf unserer Seite Cookies, jedoch anonymisieren wir diese Daten für Sie. Gerne können Sie aber auch mit dem Opt-out verfahren, ganz raus genommen werden. Cookies zulassen / Cookies nicht zulassen
420