Fahrradkorb - Geräumige Transporthilfe für das Zweirad

Wer das Fahrrad als tägliches Fortbewegungsmittel nutzt, der weiß: Ohne einen guten Fahrradkorb läuft nichts! Denn für den schnellen Einkaufsbummel oder die Freizeittour mit Freunden ist er einfach unverzichtbar. Er bietet Stauraum für Essen und Getränke, Flickzeug oder ein paar kleinere Einkäufe aus dem Supermarkt. Grund genug, sich den kleinen Alltagshelfer für das Fahrrad einmal näher anzuschauen.

Fahrradanhänger für Kinder

Ein stabiler Korb bietet einige Vorteile

Körbe für das Fahrrad gibt es aus Metall, Kunststoff oder dem klassischen Weidematerial. Auch bei der Größe und Farbe hast Du die freie Auswahl. Der Korb ist jedoch mehr als nur schmückendes Beiwerk für das Fahrrad. Beim Transport von Einkaufstüten oder Getränkeflaschen wird das Rad mit einem hohen Gewicht belastet. Dies kann schnell zum Sicherheitsrisiko werden. So kann es passieren, dass der Radfahrer das Gleichgewicht verliert, weil er die Belastung unterschätzt. Vor allem im hektischen Stadtverkehr sind Unfälle dann oft vorprogrammiert. Ein fest montierter Korb bietet sich für den Transport mehrerer Gegenstände an. Er ist stabil und verhindert, dass die Einkäufe zur Seite rutschen oder sich in den Speichen verfangen. Die Fracht wird durch den Korb gut fixiert und bleibt dort, wo sie sein soll. Mit einem Fahrradkorb hast Du Deine zu transportierenden Sachen immer gut im Blick. 

Welcher Fahrradkorb für welchen Zweck

Je nach Einsatzgebiet sind unterschiedliche Fahrradkörbe für Deine Zwecke geeignet. Bist Du bei Wind und Wetter mit dem Rad unterwegs, empfiehlt sich ein geschlossenes Modell. So sind auch empfindliche Gegenstände - etwa ein Laptop oder wichtige Unterlagen - immer geschützt. Wenn auch kleinere Teile mitgenommen werden, sollte der Korb möglichst engmaschig sein, damit nichts durchrutscht. Bei Einkaufstaschen oder eher großen Sachen ist hingegen ein grobmaschiger Korb sinnvoll. Möchtest Du ein Haustier auf dem Fahrrad mitnehmen, gibt dafür spezielle Ausführungen. Haustierkörbe aus geflochtener Weide sind mit einem flachen Boden und einem groben Schutzgitter versehen. So kann Dein Tier während der Fahrt bequem auf einem Kissen sitzen und behält den Überblick. Die meisten Fahrradkörbe lassen sich ganz einfach mit einem Klicksystem montieren. Wenn Du sicherstellen möchtest, dass der Korb nicht entwendet werden kann, entscheide Dich jedoch besser für eine Variante, die mit Schrauben befestigt wird.

Fahrradkörbe für vorne und hinten

Der Korb am Fahrrad wird entweder vorne am Lenker oder hinten auf dem Gepäckträger befestigt. Welche Variante für Dich geeigneter ist, hängt davon ab, was Du transportieren möchtest. Ein Lenkerkorb sollte nicht zu schwer belastet werden. Er kann sowohl Deine Beweglichkeit als auch die Sicht behindern. Die Sicherheit im Straßenverkehr sollte immer Vorrang haben. Wenn Du einen Lenkerkorb zu sehr belastest, kann dies unter Umständen wackelig und gefährlich werden. Möchtest Du auch schwerere Sachen auf dem Fahrrad mitnehmen können, eignet sich hierfür ein Korb für den Gepäckträger besser. Er kann auch mit höherem Gewicht belastet werden, da er mehr Stabilität bietet. 

Fahrradkörbe aus verschiedenen Materialien

Ein Korb aus Metall ist stabil, robust und funktional. Er ist wetterbeständig und belastbar. Fahrradkörbe aus Kunststoff sind hingegen nicht so widerstandsfähig, dafür jedoch deutlich leichter. Der Klassiker ist der Korb aus geflochtener Weide. Er verleiht dem Rad ein rustikales, klassisches Aussehen. Faltbare Körbe aus Stoff mit einer Metallstange am Rand und einem Henkel sind besonders geräumig und daher beliebt, um mit ihnen Einkäufe zu transportieren. Durch die praktische Transportschlaufe kann er direkt mit in den Supermarkt genommen werden. Die Gegenstände müssen nicht erst vom Einkaufswagen in den Korb umgeräumt werden. Für den Gepäckträger gibt spezielle Körbe, die für den Transport von Schultaschen hergestellt wurden. Egal, für welches Material Du Dich entscheidest, Du solltest immer darauf achten, den Korb gut zu befestigen. Er sollte nicht wackeln oder rutschen können. Dank der einfachen Befestigungsmöglichkeiten ist die Montage des Fahrradkorbes jedoch meistens nicht schwer.

Die Gepäckträgertasche - für den Berufsalltag!

Für den Berufsalltag, sind Fahrradkörbe nicht immer die beste Wahl. Dafür längliche Objekte oft nicht ausreichend Platz finden. Eine optimale Alternative sind die Gepäckträgertaschen, diese werden hinten Angebracht und haben oft Platz für einzelne Ordner oder Bücher. Auch gibt es diese inzwischen zum Anknipsen, was den Transport ins Unternehmen beschleunigt.
Wir alle kennen folgende Situation: "Auf dem Weg zur Arbeit fängt es an zu regnen!" Sich selber schützt man mit einer Regenjacke aber die Taschen? Hier habe viele Hersteller bereits reagiert und bietet bereits Taschen aus einem wasserabweisenden Material an.

Tipp - Wasserabweisend heißt nicht wasserdicht! Kontrolliere alle Reißverschlüsse und Öffnungen, ob diese verschlossen sind. Versuche schnell ins Trockene zu kommen, da die Feuchtigkeit mit der Zeit, in die Tasche dringen kann. Viele Hersteller bieten eine Wassersäule an, die Dir Zeigt, wie viel Wasser ungefähr das Material abweisen kann.

Das Cargo Bike - das außergewöhnliche Fahrrad

Das Cargo Bike oder auch Lastenfahrrad genannt, sorgt bei jeder Fahrt für eine Menge Aufmerksamkeit. Bei diesem Fahrrad ist der Korb bzw. Anhänger direkt mit dem Rahmen verbunden.  Dieses Modell sorgt für viel Stabilität und Langlebigkeit. Schon ab dem 19. Jahrhundert haben viele Einwohner, diese Möglichkeit genutzt um kleinere Mengen zu transportieren. Inzwischen gibt es Modelle auch für Kindersitze oder Einkäufe. Am häufigsten sieht man den Einsatz bei der Post. Hier haben die Postboten vorne einen Korb für die Briefe und hinten eine Box für Pakete.

Der Grund warum dieses Rad immer seltener zusehen ist, sind die hohen Anschaffungskosten. Hinzu kommt die geringe Flexibilität, da bei Leerfahrten das zusätzliche Gewicht immer mitgezogen werden muss.

Sicherer Transport von leichteren Gegenständen

Der Fahrradkorb ist optimal geeignet, wenn Du mehrere Sachen schnell und unkompliziert auf dem Fahrrad mitnehmen möchtest. Du solltest jedoch immer darauf achten, dass Dein Fahrkomfort nicht beeinträchtigt wird und die Sicherheit im Straßenverkehr nicht darunter leidet. Für den Transport ist ein Korb aber grundsätzlich besser geeignet als beispielsweise Handtaschen oder Koffer. Fahrradkörbe findest Du in sämtlichen Preisklassen und unterschiedlichsten Ausfertigungen. Sie sind in jedem Online-Shop für Fahrradzubehör oder im Fahrradladen erhältlich.

>
Wir sammeln auf unserer Seite Cookies, jedoch anonymisieren wir diese Daten für Sie. Gerne können Sie aber auch mit dem Opt-out verfahren, ganz raus genommen werden. Cookies zulassen / Cookies nicht zulassen
378